Der Verein

Wir machen
Wiesbaden vielfältiger!

Seit über zehn Jahren setzen wir uns für ein Warmes Wiesbaden ein. Für uns bedeutet das: Gegen Diskriminierung, für Vielfalt und Gleichberechtigung. Mit über 100 Mitgliedern sind wir die größte Vertretung der LGBTIQ+ Community in der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Der Verein

Wir machen
Wiesbaden vielfältiger!

Seit über zehn Jahren setzen wir uns für ein Warmes Wiesbaden ein. Für uns bedeutet das: Gegen Diskriminierung, für Vielfalt und Gleichberechtigung. Mit über 100 Mitgliedern sind wir die größte Vertretung der LGBTIQ+ Community in der Landeshauptstadt Wiesbaden.

11 Grundsätze unserer Arbeit

Unsere Werte

Hilf mit bei der Realisierung unserer Projekte: Sichtbare Vielfalt in Wiesbaden. Eine lebendige und aktive Community. Eine kräftige Stimme in der Politik auf Stadt- und Landesebene. Ein CSD für Wiesbaden. Aufklärung und Coming-Out-Beratung. Für eine tolerante Gesellschaft und mehr Wärme für alle!

Demokratie

Unser Vorstand wird alle zwei Jahre gewählt und beinhaltet Beisitzende, die einen Schwerpunkt aus unserer Vereinstätigkeit wählen, um als Ansprechpersonen zu dienen. Dennoch arbeitet unser Verein ohne starre Hierarchien, wir treffen Entscheidungen gemeinschaftlich und arbeiten zusammen an der erfolgreichen Umsetzung unserer Projekte.

Gemeinschaft und Familie

Wir sind ein Verein mit Menschen aus allen Schichten der Gesellschaft. Durch die Aktivitäten bilden wir ein Netzwerk das zusammenhält. Für einige ist es Wahlfamilie, für andere Zufluchtsort, Schutzbereich und Rückzugsmöglichkeit sowie eine Möglichkeit Kontakte zu pflegen und Freundschaften zu schließen.

Generationsübergreifend

Wir kennen kein Alter, unser Verein ist daher für Personen jedweder Altersgruppe geöffnet. Durch unseren Stammtisch kommt es zum Austausch zwischen verschiedensten Altersgruppen. Das WaWi-Projekt SCHLAU arbeitet mit Schulen zusammen, um in der nächsten Generation Aufklärung zu leisten und eine tolerante Gesellschaft zu stärken.

Geschichtsbewusstsein

Menschen, die sich zur LGBTIQ*-Community zählen, wurden im Laufe der Geschichte immer wieder unterdrückt oder mussten gar um ihr Leben fürchten. Wir sind uns dieser Geschichte bewusst und halten das Gedenken daran aktiv aufrecht. Wir unterstützen Menschen, die in der Vergangenheit in diesem Zusammenhang Unrecht erfahren haben.

Hilfsbereitschaft

Wir geben die Möglichkeit zu Hilfe und Unterstützung in schwierigen Lebenssituationen zum Beispiel durch die Bunte Nummer. Unseren CSD gestalten wir mit einem Awarenessteam, um Menschen in Gefahrensituationen oder Krisen zu helfen.

Kultur

Wir veranstalten in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern regelmäßig Lesungen, Diskussionsrunden, Vorträge, Partys und Filmvorführungen. Damit möchten wir die kulturelle Vielfalt der LGBTIQ*-Community hervorheben, eine Plattform für Austausch innerhalb und außerhalb jener bieten und die Gesellschaft über die Community aufklären. Ein abwechslungsreiches Sport und Freizeitprogramm rundet das Vereinsangebot ab.

Solidarität

Wir stehen für Menschenrechte und Antidiskriminierung ein, auch über die Themen der LSBT*IQ-Community hinaus.

Daher arbeiten wir mit unseren Kooperationspartnern wie der AIDS-Hilfe Wiesbaden, Trans*Alive, dem Bündnis für Akzeptanz und Vielfalt, den Rainbow Refugees und vielen anderen an einer offenen und toleranten Gesellschaft. Zudem versuchen wir unsere Veranstaltungen barrierearm zu gestalten.

Progressivität

Für die Zukunft wollen wir unsere Werte und Sichtweisen weiter in die breite Gesellschaft tragen, sowie neue Projekte angehen. Nachdem unser Vorstoß für eine LGTIQ*-Koordinierungsstelle erfolgreich umgesetzt wurde, möchten wir nun die Sichtbarkeit der Community mit einem queeren Zentrum stärken.

Verlässlichkeit

Unser Ziel ist es eine verlässliche Unterstützung für verschiedenste Gruppen zu sein (zum Beispiel durch Trans*Alive, die WaWi-Jugendgruppe oder die Rainbow Refugees).

Wir sind unter anderem durch die Etablierung des Runden Tisches einer der ersten und wichtigsten Ansprechpartner der (Stadt-)Politik zu LGBTIQ*-Themen.

Toleranz

Wir stehen in einer Tradition Wiesbadener Vereine für Offenheit und Toleranz und sind seit 2011 dafür tätig.

Wir sind offen für Menschen aus allen Bereichen, jeglicher Kultur, Religion und Hautfarbe. Auch innerhalb der queeren Community stehen wir für Offenheit, Kommunikation und Akzeptanz.

Sichtbarkeit

Wir kommunizieren offensiv und zeigen, dass unsere vielfältige Community ein aktiver Teil der Gesellschaft ist. Regelmäßige Veranstaltungen wie der CSD, der IDAHOBIT und Demonstrationen gegen diskriminierende Organisationen, sowie eine medienübergreifende Öffentlichkeitsarbeit, sorgen immer wieder für Aufmerksamkeit, auch außerhalb der LGBTIQ*-Community.

Vereinsvorstand

Vorsitz

Andrei Starkov

Stellv. Vorsitz

Katharina Knipp

Schriftführung

Christian Kopp

Kasse

Victoria Willich

Stellv. Kasse

Viktor Ortmann

Beisitz

Holger Venino

Beisitz

Annette Frölich