14. März 2014

Und noch eine Hessen-Meldung

Die hes­si­sche Lan­des­re­gie­rung macht die Viel­falt ge­schlecht­li­cher Iden­ti­tä­ten zum Thema.
Bei der Vor­stel­lung eines von Hes­sen ge­för­der­ten Buch­pro­jekts (Thors­ten Mell (Hrg.): Das In­ne­re ent­schei­det. Tran­s­iden­ti­tät be­greif­bar ma­chen. ISBN 978-​3-​89656-​222-​7 , Quer­ver­lag, Ber­lin, Erste Auf­la­ge März 2014) be­tont In­te­gra­ti­ons­mi­nis­ter Ste­fan Grütt­ner: „Volle ge­sell­schaft­li­che Teil­ha­be setzt vor­aus, dass jeder Mensch, un­ge­ach­tet sei­ner se­xu­el­len und ge­schlecht­li­chen Iden­ti­tät, ge­sell­schaft­li­che Ak­zep­tanz er­fährt und sein Leben ohne Be­nach­tei­li­gun­gen und Dis­kri­mi­nie­run­gen ge­stal­ten kann. Feh­len­des Wis­sen und man­geln­de Em­pa­thie be­güns­ti­gen ins­be­son­de­re die Dis­kri­mi­nie­rung von trans­se­xu­ell, tran­s­ident, in­terse­xu­ell oder queer le­ben­den Per­so­nen. In di­ver­sen Ge­sprä­chen mit Be­trof­fe­nen wurde deut­lich, dass ein hoher Be­darf an Auf­klä­rung und Sen­si­bi­li­sie­rung be­züg­lich die­ser The­ma­tik in na­he­zu allen ge­sell­schaft­li­chen Be­rei­chen vor­han­den ist.“
Den gan­zen Text der Pres­se­mit­tei­lung gibt es hier.

Schön, dass diese The­men auf­ge­ar­bei­tet wer­den und Auf­klä­rung ge­för­dert wird.
Viel­leicht müs­sen wir eines Tages dann auch nicht mehr von „Be­trof­fe­nen“ spre­chen – weder im Kon­text von ge­schlecht­li­cher Iden­ti­tät, noch im Kon­text von Dis­kri­mi­nie­rung.

Und noch eine Hessen-Meldung

Über Warmes Wiesbaden e.V.

Mit über einem Dutzend verschiedener Projekte und Angebote für die LGBTIQ*-Community engagieren wir uns in der Beratung und Aufklärung queerer Menschen, geben Hilfe bei Themen wie Coming Out und Sexualität, bringen uns in die Stadtpolitik ein und sorgen für ein ausgeglichenes Freizeitangebot sowie Safe Spaces für die queere Community in der Landeshauptstadt.

Pressekontakt

Aktuelle Meldungen
13. Mai 2024
Zum internationalen Gedenktag gegen Queerfeindlichkeit am 17. Mai findet auch in diesem Jahr wieder eine Kundgebung auf dem Wiesbadener Mauritiusplatz statt. Der Tag trägt den Titel: IDAHOBIT* (International Day Against Homophobia, Biphobia, Transphobia*) und erinnert an die Entrechtung queerer Menschen.

nicht klickbar.